Vergebungszeremonie

Ein besonderes Ritual, basierend auf einer indianischen Kreis-Zeremonie, das es ermöglicht sich selbst und anderen zu vergeben, indem Opfer- und Tätererfahrungen sowie selbstzerstörerische Muster aufgelöst werden. Diese hindern uns im Alltag an der Entfaltung unserer Lebensenergie und berauben uns unseres Potenzials.

In einem geschützten Rahmen und in ritualisierter Form begegnen sich Menschen mit den gleichen Verletzungen im Kreis, teilen –ohne darüber zu sprechen- ihren Schmerz und tragen so gegenseitig zur Heilung bei. Wir sehen, dass auch Andere zu „unserem“ Thema den Kreis betreten und erkennen, dass wir nicht alleine sind. Ein zweiter Kreisdurchgang rundet den Prozess ab, wir erfahren, dass wir radikal vergeben können, dh. gänzlich, vollkommen.Wir erleben uns bewußt als spirituelle Wesen.

 

 

Die Vergebungszeremonie ist unabhängig von der religiösen Überzeugung des Einzelnen und ermöglich es den Teilnehmern, sich selbst und vielen anderen zu vergeben und dadurch inneren Frieden und Glück zu erfahren. Erleben Sie, wie transformierend dieses Ritual ist und wie es Ihr Leben verändern kann!

Dauer ca. 3,5 Std., 40 Euro

Wenn Sie Interesse daran haben, dass ich die Zeremonie im Rahmen Ihrer Veranstaltung durchführe, kontaktieren Sie mich gerne. 

Coaching, Reiki, Tipping-Methode